Ökologische Kapitalanlagen

Öko-capital.de

sicher & rentabel investieren

Holzinvestment

Wer überlegt sein Geld nachhaltig zu investieren, stößt bei seinen Recherchen häufig auf das Thema Holzinvestment. Diese Form der ökologischen Geldanlage unterscheidet sich meist grundsätzlich von anderen grünen Geldanlagen, da Holz ein langsam wachsender Rohstoff ist, der erst nach vielen Jahren geerntet werden kann.

Holzinvestment-Rendite steht oft erst nach 15 Jahren fest

HolzinvestmentEinen entsprechend langen Atem müssen Geldanleger beim Holzinvestment vorweisen können. Denn die Zahlung von Gewinnen sowie die Rückzahlung des investierten Kapitals erfolgt oftmals erst zum Ende der Laufzeit. Diese beträgt oft 15 Jahre und mehr.

In dieser Zeit kann viel passieren. Schädlingsbefall, Stürme oder längere Hitzeperioden können dem Baumbestand empfindlich zusetzen oder ihn sogar zerstören. Das Holzinvestment ist daher eines der am schwersten kalkulierbaren Geldanlagen überhaupt.

Selbst wenn sich die Anlage über Jahre positiv entwickelt und mit einem hohen Ertrag zu rechnen ist, kann man erst zum Zeitpunkt der Holz-Ernte verlässlich mit dem Kapital rechnen. Es gibt allerdings auch positive, verlässlichere Ausnahmen, die ein sicheres und kalkulierbares Holzinvestment ermöglichen. Ein solches Angebot stelle ich Ihnen nachfolgend vor.

Grünes Investment – Aktuelle Produktübersicht

AnlageartErträge prog.LaufzeitendeAuszahlungenAusschüttungenab EuroAgio
Photovoltaik-Festzins Deutschland8 % p.a.12 Monatevierteljährlich108 % gesamt5.000,-0 %
Mischfonds-Global 59,8 % p.a.5 Jahremonatlich178 % gesamt2.500,-5 %
CleanTech-Fonds 915 % p.a.9 Jahremonatlich325 % gesamt15.000,-5 %
Holzinvestment in Deutschland - Holzbestand von Dt. Versicherung gegen div. Schäden abgesichert9,5 % p.a. 10 JahreLaufzeitende247 % gesamt10.000,-0 %
Solaranlage kaufen - auf fremdem
Dach incl. 100 % Steuerersparnis
8 % p.a. + SteuerbonusFlexibel 1-40 Jahremonatlichbis zu 580 %
(40 Jahre)
2.500,-0 %
Der Webseitenbetreiber ist weder Vermittler noch Emittent der hier sichtbaren Angebote, noch erhält er für die Veröffentlichung eine Beteiligung an möglichen Provisionserlösen

Holzinvestment hat nicht immer etwas mit Wald zu tun

Intelligentes Holzinvestment setzt auf schnell wachsende Pflanzen, die statt des Holzes selbst auf Früchte des Baumes setzen, die jedes Jahr aufs neue geerntet und verkauft werden können. Dadurch hat Sie als Geldanleger den Vorteil, dass Sie bereits ab dem zweiten Jahr der Laufzeit die Auszahlung von Gewinnen erwarten können. Selbst wenn Risikoszenarien wie Schädlinge oder Extremwetterlagen eintreten, gibt es die Möglichkeit einer schnellen Regeneration der Pflanzenkultur.

Die Rizinuspflanze wird auch Wunderbaum genannt

Ein Rizinusinvestment vereinigt all diese Vorteile, die sich bei der Verwendung schnellwachsender, fruchttragender Bäume ergeben. Die Rizinuspflanze (Ricinus Communis) wird oftmals als Wunderbaum bezeichnet, weil er unter optimalen Bedingungen binnen drei Monaten eine Höhe von einem Meter erreichen kann.

Die Rizinuspflanze bildet rotbraune Kapselfrüchte mit bohnenförmigen Samen, die man als Castorbohnen bezeichnet. Aus diesen Samen wird das Rizinus-Öl gewonnen. Dieses Öl findet sehr vielfältige Verwendungsformen in der Medizin sowie dem Kosmetikbereich. Weiterhin wird es als Rohstoff für Lacke und Schmierstoffe eingesetzt, kann aber auch als Treibstoff oder für die Kunststoffproduktion eingesetzt werden.

Das Holzinvestment Rizinus bietet bis zu 19 % p. a. Rendite

Eine feste Rendite hat das Rizinusinvestment nicht, man kann aber von einer Bandbreite zwischen 8,5 % und 19 % p.a. ausgehen, die sich jährlich ändert. Ursache für diese Schwankungen sind Wetter und Ernteergebnisse. So erhält man in guten Jahren eine Rizinusernte von 6 Tonnen pro Hektar Anbaufläche. In schlechten Jahren sind es hingegen lediglich 3 Tonnen je Hektar.

Geht man von einem durchschnittlichen Wert über den Anlagezeitraum von 12 Jahren aus, hat man je 10.000 Euro Anlagebetrag mit einer jährlichen Auszahlung von 1.980 Euro  und einer gesamten Rückzahlung innerhalb von 12 Jahren in Höhe von 21.780 Euro zu rechnen. In diesem Falle ergibt das eine durchschnittliche Rendite von 13,68 %. Damit liegt das Holzinvestment in der höchsten Renditeklasse unter den grünen Geldanlagen.

Initiator mit langjähriger Erfahrung

Wie bei allen Produktempfehlungen, die Sie auf dieser Website finden, wurde auch bei diesem Angebot darauf geachtet, dass der Initiator über eine weitreichende Erfahrung auf seinem Fachgebiet verfügt und alle Standards dieser Assetklasse einhält. Alle Investments, die der Anbieter dieses Holzinvestments in den letzten zehn  Jahren angeboten hat, sind allesamt erfolgreich verlaufen. Je nach Laufzeit der Geldanlage wurden den Anlegern – wie prognostiziert – ein Festzins von bis zu 11 % jährlich ausbezahlt.

Wobei es sich nun bei diesem Holzinvestment erstmals um eine flexible Gewinnausschüttung handelt, die sich an den Ernteerträgen orientiert. Dadurch sind Renditen möglich, die über die bisher gezahlten 11 % hinausgehen können. Welche Chancen Sie genau erwarten können, erfahren Sie, wenn Sie sich in unser Kontaktformular eintragen, dass Sie auf der rechten Seite dieser Website finden.