Ökologische Kapitalanlagen

Öko-capital.de

sicher & rentabel investieren

Öko Investment – Geldanlage der Zukunft

Deutschland war schon vor der Energiewende eines der führendsten Länder in der Entwicklung der regenerativen Energien. Auch der flächendeckende Ausbau von Solardächern und Windparks ist seit spätestens zehn Jahren im vollen Gange. In die öffentliche Diskussion kam das Thema durch die Dreifachkatastrophe in Japan im Frühjahr 2011, bei dem ein Erdbeben einen Tsunami ausgelöst hat, der wiederum ein Atomkraftwerk zur Explosion gebracht hat. Die deutsche Bundeskanzlerin bezeichnet dieses Ereignis als Wendepunkt: „Fukushima hat meine Einstellung verändert“ gibt die Physikerin und ehemalige Atomkraftbefürworterin seither unumwunden zu. Als Konsequenz wurde der Ausbau der Windparks weiter vorangetrieben.

Mittelstandsanleihen und Bonds bei ökologischen Projekten

Dieser Ausbau hält bis heute an – und Sie können daran teilhaben. Neben einem guten Gewissen sind die weitreichenden Sicherheiten eines ökologischen Invests für Sie als Anleger sehr interessant. Windparks haben die angenehme Eigenschaft, dass das Produkt, welches sie produzieren, garantiert zu einem vorher bekannten Betrag abgenommen wird. Das Risiko der mangelnden Marktakzeptanz entfällt bei diesen Stromproduktionsstätten vollständig. Abgesehen davon, dass Strom immer gebraucht wird, sichert das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) die Vergütung jeder Kilowattstunde zu einem Festpreis zu.

100000 Euro anlegenEin Risiko besteht aber dennoch: Schwacher Wind und damit unterdurchschnittliche Energieerzeugung kann einen Windpark in seiner wirtschaftlichen Existenz gefährden. Es sind einige Betreiber von Windparks in der Vergangenheit insolvent geworden, weil einfach nicht genügend starker Wind geweht hat. Man kann aber auch sagen: Die bei der Projektierung dieser Windparks angenommenen Prognosen waren viel zu optimistisch ausgelegt. Dies ist vor allem auf die schlechte Datenlage zurück zu führen, die beim Beginn des Aufbaus der flächendeckenden Windenergie zu Grunde lag. Mittlerweile sind aber zehntausende von Windkraftanlagen in Deutschland installiert.

Verdienen Sie an jährlich steigenden Strompreisen

Diese produzieren nicht nur Strom – sie produzieren auch valide Daten, welche für heutige Projekte zu herangezogen werden können. Besonders interessant für Anleger sind deshalb Repowering-Projekte. Bei diesen Investments handelt es sich um Austauschprogramme, bei denen alte Windkraftanlagen gegen neue und leistungsfähigere ersetzt werden. Bei diesen Engagements locken gleich zwei erhebliche Vorteile: Das Repowering wird von der Bundesrepublik Deutschland durch eine zusätzliche Prämie unterstützt, sofern die Altanlagen von 2002 installiert wurden.

Der zweite Vorteil ist eine wesentlich bessere Datenlage, welche valide Werte für den gewünschten Aufstellungsort liefern kann. Mit Daten aus über zehn Jahren lassen sich deutlich sicherere Prognosen für zukünftige Windernten erstellen, als es bei der Erstinstallation der Anlagen möglich war. Darum dieser Tipp für Sie als Anleger: Bevorzugen Sie Repowering-Projekte. Der grüne Kapitalmarkt bietet hier zahlreiche interessante Projekte an.