Ökologische Kapitalanlagen

Öko-capital.de

sicher & rentabel investieren

Energiekontor – Ein Firmenportrait


Anmerkung: Dieser Artikel wurde veröffentlicht, um Ihnen einen vollständigen Überblick auf den Bereich der ökologischen Kapitalanlagen zu ermöglichen. Es soll nicht der Eindruck  erweckt werden, dass wir die Produkte der Energiekontor AG bewerben bzw. vermitteln, oder mit der Energiekontor AG geschäftlich zusammenarbeiten. Wenn Sie sich zwecks Informationsanforderung in unser  Kontaktformular eintragen, erhalten Sie momentan keine Produktvorschläge der Energiekontor AG.


Energiekontor AG plant nicht nur Windparks, sondern kauft auch bereits bestehende Windkraftanlagen. Eigene Projekte, wie zum Beispiel zwei Offshore Anlagen in der Nordsee, bieten eine gute Anlagemöglichkeit für Investoren.

Energiekontor AG – Die Schwerpunkte liegen im Windkraftbereich

EnergiekontorRund 50 Kilometer nördlich der Insel Borkum entsteht derzeit der Windpark Borkum Riffgrund West II. Windenergie gehört zu den erneuerbaren Energien und ist damit heutzutage richtungsweisend. Bei Energiekontor können Aktien als Kapitalanlage in diesem zukunftsweisenden Sektor erworben werden.

Das Unternehmen ging vor einigen Jahren an die Börse und erzielt mit der Aktie eine Dividende von etwa 6 Prozent. Ein weiterer Offshore – Windpark ist Nordergründe. Er liegt innerhalb der Zwölf – Seemeilen – Zone und ist neben Windparks in Wietze, Schwanewede – Loge und Hanstedt – Wriedel ein weiterer deutscher Standort.

Das Netz für erneuerbare Energie wird ständig weiter ausgebaut und bietet damit ein Investitionsvolumen in Millionenhöhe. Es ist auch möglich, Optionsscheine zu erwerben, welche ebenfalls hohe Zinsen abwerfen.

Energiekontor AG – 20 Jahre Erfahrung im Energiesektor

Das Unternehmen Energiekontor zeichnet sich durch 20-jährige Erfahrung aus, was die Gewinnung von Energie durch Wind betrifft. Es wurde in Bremerhaven gegründet und war damit einer der ersten deutschen Projektentwickler auf diesem Gebiet. Die Firma befasst sich mit der Planung, Durchsetzung und dem Betrieb von Windkraftanlagen im In- und Ausland. Sie hat mehrere Standorte in Deutschland und arbeitet eng mit im Ausland ansässigen Firmen zusammen.

Auf Grund der hohen Nachfrage nach erneuerbaren Energien gründet das Unternehmen für jedes Projekt eine eigene Gesellschaft. Von der Planung bis hin zur Schlüsselübergabe kümmert sich Energiekontor um alle Belange, die für eine spätere Zusammenarbeit mit Investoren notwendig sind. Eine ausführliche Wirtschaftlichkeitsprognose erleichtert die Entscheidung zur bevorstehenden Investition und späteren Komplettübernahme der Windkraftanlage.

100 % Ökostromversorgung als Ziel

Energiekontor ist beispielgebend für den Umgang mit erneuerbaren Energien und befasst sich so außerdem mit der Investition in Solarstromanlagen. Ziel ist es, eine flächendeckende Stromversorgung mit nachhaltigen Energien zu gewährleisten und dauerhaft umzusetzen. Dazu werden ständig geeignete Standorte im In- und Ausland gesucht, welche sich für ein Projekt dieser Art hervorragend eignen. Um neue Interessenten für die erneuerbaren Energien begeistern zu können, lockt das Unternehmen mit einer Stufenzinsanleihe.

Wenn ein Freund oder bekannter geworben wird, kann der Werber sich zwischen drei attraktiven Prämien entscheiden. Zum einen kann er ein Prozent der von der geworbenen Person gezeichneten Summe als Prämie erhalten. Zum Zweiten besteht die Möglichkeit, eine Auswahl verschiedener Weine im wert von 50 EUR zu erhalten oder zum Dritten nist auch ein Geschenkabo der Zeitschrift ÖKO – Test im Angebot, welches laufend über neue Entwicklungen und Trends in diesem Sektor informiert.

Kundenwerbung im eigenen Umfeld

Mitglieder eines gemeinsamen Haushalts sind von diesem Prämienprogramm allerdings ausgeschlossen. Jeder kann mithelfen, erneuerbare Energien zu nutzen und attraktiver zu machen. Eine Investition in diesen Bereich der Energiegewinnung ist im Hinblick auf die derzeitige Situation, die Ressourcen zur Stromerzeugung betreffend, in jedem Fall sinnvoll.

Schon allein die Nutzung von Solar- und Windenergie zeigt die Sorge um die Umwelt und hilft dabei, die Luftverschmutzung drastisch zu reduzieren. Wir alle profitieren von nachhaltigen Energiequellen. Dabei sollte man nicht unbedingt so sehr auf den Preis achten, sondern besser den eigenen Stromverbrauch senken, um aktiv zur Erhaltung der Umwelt beizutragen. Die Entwicklung der Stromversorgung bewegt sich unaufhaltsam in diese Richtung.

Aktuelle Informationen zur Energiekontor AG

Spatenstich für Windpark Lunestedt

17.12.2014 – Bei einem der größten von Energiekontor bislang geplanten Windparks, der Windpark Lunestedt, wurde soeben die Bauphase eröffnet. Gebaut werden insgesamt 14 Windräder mit einer Höhe von 150 Metern und einer jährlichen Stromproduktion von rund 89 Mio KWh. Das Gesamtvolumen der Investition beläuft sich auf 70 Mio Euro.

Energiekontor und Germanie beschließen Windpark-Modernisierung

07.11.2014 – Beide Unternehmen werden an der Vollrather Höhe zwölf kleinere Windräder aus den Baujahren 1995 bzw. 1999 abbauen und an gleicher Stelle fünf moderne, bis zu 200 Meter hohe Windräder installieren. Die Modernisierungsmaßnahme wird mit der wesentlich höheren Leistungskraft der neuen Rotoren begründet.

Bislang größter Windpark der Energiekontor AG erhält Genehmigung

22.10.2014 – Der von der Energiekontor im Landkreis Cuxhafen geplante neue Windpark kann gebaut werden. Der Windpark Lunestedt- Heerstedt setzt sich aus 14 Windkraftanlagen mit einer Leistung von insgesamt 38,5 Megawatt zusammen, die rund 25.000 Haushalte mit Strom versorgen wird. Die Realisierung des Vorhabens soll bereits in 2015 abgeschlossen sein. Die Kosten belaufen sich auf ca. 70 Mio Euro.

Neue Stufenzinsanleihe erhält Öko-Siegel von ECOreporter

21.10.2014 – Laut ECOreporter erfüllt die Geldanlage alle Anforderungen, die an ein nachhaltiges Finanzprodukt gestellt werden können.

Energiekontor emittiert die Stufenzinsanleihe VII

30.09.2014 – Privatinvestoren haben ab sofort wieder die Möglichkeit, Ihr Geld bei der Energiekontor AG anzulegen. Die Stufenzinsanleihe VII bietet in den ersten fünf Jahren eine jährlich auszuzahlende Verzinsung von 5,5 %. Die Gesamtlaufzeit beträgt acht Jahre, ab dem sechsten Jahr steigt der Jahreszins auf 6 %. Als Mittelverwendung dient Refinanzierung zweier Windparks mit einer Leistung von 16,5 Megawatt.

Zusammenarbeit mit EnBW bei der Entwicklung neuer Windparks

09.09.2014 – Im Zuge der überregionalen Geschäftsentwicklung hat die EnBW eine Kooperation mit der Energiekontor AG beschlossen. Die Zusammenarbeit soll bei der der Entwicklung neuer Windparks in Mecklenburg-Vorpommern genutzt werden. Dadurch will sich die EnBW vom eigentlichen Standort Baden-Württemberg unabhängiger machen. Erste Flächen zur Bebauung wurden bereits gesichert.

Gutes Halbjahresergebnis vorgelegt

29.08.2014 – Für das erste Halbjahr 2014 kann die Energiekontor AG sehr ordentliches Ergebnis präsentieren. Der Halbjahresgewinn verdreifachte sich von 1,7 Mio Euro im Vorjahreszeitraum auf 5,4 Mio Euro in 2014. Der Umsatz verdoppelte sich auf rund 55 Mio Euro.

Kaufempfehlung für die Aktie der Energiekontor AG

12.08.2014 – Dr. Karsten von Blumenthal von First Berlin spricht nach dem erfolgreichen Verkauf des von der Energiekontor projektierten und gebauten Windparks Uthlede eine klare Kaufempfehlung für die Energiekontor-Aktie aus.

Windpark Uthlede bereits während der Bauphase an Investoren weiter verkauft

11.08.2014 – Der Bau der Windkraftanlage wurde erst im Dezember 2013 genehmigt. Bereits heute kann nun die Energiekontor AG den Weiterverkauf des Windparks vermelden, der nach Inbetriebnahme im  33 Megawatt Strom für über 20.000 Haushalte produzieren wird. Die Fertigstellung des Projekts ist im Dezember 2014 geplant. Rund 60 % des Investments werden durch das Schweizer Investmenthaus re:cap ausgeführt, die restlichen 40 % gehen an die BLU energy.