Ökologische Kapitalanlagen

Öko-capital.de

sicher & rentabel investieren

Öko Festgeld-Alternative – Festzins 8 % p.a. – Laufzeit 12 Monate

Eine echte Gelegenheit bietet sich hier Anlegern, die nach einer ökologischen Festgeld-Alternative und attraktiver Verzinsung Ausschau halten. Der Anbieter arbeitet seit 2011 erfolgreich im Segment der Photovoltaikanlagen.

Festzins 8 %(Links – Aktuelles Photovoltaikprojekt auf dem Dach
eines Rostocker Molkereibetriebs | Quelle Google Earth)

Festgeld-Alternative: 1 Jahr mit Festzins sicher investieren

Ursprünglich diente das Unternehmen mit Sitz in Stuttgart als Vertriebsplattform für Unternehmen, die in Deutschland Photovoltaikanlagen für Kapitalanleger errichten. Das Konzept ist so einfach wie gut. Es werden deutschlandweit großräumige Dachflächen in Gewerbegebieten akquiriert, die für den Dachbesitzer kostenlos saniert werden. Dafür verpachtet er das Dach für einen Zeitraum von 30 Jahren an das Photovoltaikunternehmen. Gleichzeitig sichert sich der Dachinhaber, der in der Regel ein eigenes stromintensives Unternehmen besitzt, die Verbrauchsrechte am vor Ort produzierten Solarstrom. Da dieser Strom direkt geliefert wird, spart das Unternehmen ca. 15 % seiner Stromkosten ein.

Die Fakten der Öko Festgeld-Alternative

Mindestanlagesumme5.000,- Euro
Laufzeit12 Monate
VerlängerungsoptionJa, Anlage kann vierteljährlich verlängert werden
Rendite8 % p.a. Festzins
Auszahlungsmodusvierteljährlich, ab 30.000,- Anlagesumme auf Wunsch monatlich
Agio0 %
MIttelverwendungZwischenfinanzierung zur Errichtung von Photovoltaikanlagen,
die während der Bauphase an Privatanleger veräußert werden
Eigenkapital des Initiators150.000,- Euro
Gesamtvolumen Finanzbedarf650.000,- Euro
Geschäftstätigkeit seit2011
Realisiertes Geschäftsvolumen8 Millionen
Davon in 20135 Millionen
Umsatzziel für 201410 Millionen
ErtragsartEinkünfte aus Zinserträgen

Partizipieren Sie von langfristigen Investitionen

Realisieren Sie identische Renditen bei jährlicher Festschreibung

Das Photovoltaikunternehmen teilt das Dach zunächst in kleinere Parzellen und vermietet es an den Kapitalanleger. Gleichzeitig kauft der Anleger eine Photovoltaikanlage, die dann auf der von ihm gepachteten Dachparzelle installiert wird. Ein interessantes Geschäft für Anleger, die ein Kapital von mindestens 50.000,- Euro über einen Zeitraum von 30 Jahren verrenten lassen wollen. Weiterhin finanzieren viele Anleger Ihre Anlage über ein Bankinstitut, da in den ersten Jahren die gesamte Investition steuerlich absetzbar ist. Hohe Steuerrückzahlungen werden realisiert, ein starkes Argument für die rund 25 hauptberuflichen Vermittler unseres Anbieters. Diese langfristige Geldanlage bringt übrigens ebenfalls rund 8  % Rendite p.a.

Nach Errichtung und Inbetriebnahme der PV-Anlage wird der Ökostrom des Privatinvestors entweder zu festen Sätzen (staatlich garantiert durch das EEG-Gesetz) in das deutsche Stromnetz eingespeist, oder das Unternehmen, das die Dachfläche besitzt, kauft den Strom direkt – zu einem Preis, der mind. 10 % über dem staatlichen garantierten Abnahmepreis liegt. Der Stromabnehmer spart trotzdem ca. 15 % Energiekosten ein, da der externe Strom aufgrund der hohen Netzeinspeisungsgebühren wesentlich teurer wäre. Ein gutes Geschäft für beide Seiten!

Zurück zum Angebot – 1 Jahr Laufzeit bei 8 % p.a. Festzins

Nachdem die Vertriebsgesellschaft wichtige Erfahrungen im Verkauf und bei der Realisierung von Photovoltaikprojekten sammeln konnte, begann sie 2013 damit, die einzelnen Objekte nicht länger nur an den Privatanleger zu vermitteln, sondern vorher auch selbst zu projektieren und zu realisieren. Da es im Unternehmen hauptsächlich  freiberufliche Mitarbeiter gibt, ist das Verhältnis zwischen Festkosten und Ertrag sehr günstig. Aus eigenen Geldern können 150.000 Euro zur Zwischenfinanzierung aufgebracht werden. Um zeitgleich möglichst viele Dachflächen zwecks PV-Verpachtung sanieren zu können, entschied sich das Unternehmen im November 2013 dafür, zusätzlich zum Eigenkapital ein nachrangiges Darlehen von 500.000,- Euro zu einem Festzins von 8 % p.a. bei vierteljährlicher Auszahlung auszuschreiben. Ab einer Anlagesumme von 30.000,- Euro, wird auf Wunsch der Zins auch monatlich ausgezahlt.

Hohe Sicherheit durch Transparenz und langjährigem Knowhow

Ich persönlich bin begeistert von der Idee, die hinter diesem Asset steht. Zwar ist das Unternehmen noch recht jung. Der Entscheidungsträger und Inhaber des Unternehmens hingegen arbeitet bereits seit vielen Jahren leitend im Vertriebsbereich ökologischer Geldanlagen und kann allein im Photovoltaikgeschäft ein historisches Gesamtvolumen von 28 Millionen Euro nachweisen.

Die freiberuflich tätigen Vermittler, die die zwischenfinanzierten PV-Dachanlagen an den Endkunden vermitteln, arbeiten teilweise seit mehr als 30 Jahren erfolgreich im Anlagebereich und verfügen über ein weitläufiges Kundennetzwerk, das einen zügigen Abverkauf der PV-Projekte sichert. Durch die massive steuerliche Förderung des Investments, die garantierte Stromabnahme durch das EEG-Gesetz in Deutschland, sowie der signifikanten Kosteneinsparung für das stromverbrauchende Unternehmen bietet diese Geldanlage eine Vielzahl von Argumenten für alle Seiten. Eine echte Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

Aktuelle Produktübersicht

AnlageartErträge prog.LaufzeitendeAuszahlungenAusschüttungenab EuroAgio
Photovoltaik-Festzins Deutschland8 % p.a.12 Monatevierteljährlich108 % gesamt5.000,-0 %
Mischfonds-Global 59,8 % p.a.5 Jahremonatlich178 % gesamt2.500,-5 %
CleanTech-Fonds 915 % p.a.9 Jahremonatlich325 % gesamt15.000,-5 %
Holzinvestment in Deutschland - Holzbestand von Dt. Versicherung gegen div. Schäden abgesichert9,5 % p.a. 10 JahreLaufzeitende247 % gesamt10.000,-0 %
Solaranlage kaufen - auf fremdem
Dach incl. 100 % Steuerersparnis
8 % p.a. + SteuerbonusFlexibel 1-40 Jahremonatlichbis zu 580 %
(40 Jahre)
2.500,-0 %
Der Webseitenbetreiber ist weder Vermittler noch Emittent der hier sichtbaren Angebote, noch erhält er für die Veröffentlichung eine Beteiligung an möglichen Provisionserlösen