Ökologische Kapitalanlagen

Öko-capital.de

sicher & rentabel investieren

Enertrag AG – Ein Firmenportrait


Anmerkung: Dieser Artikel wurde veröffentlicht, um Ihnen einen vollständigen Überblick auf den Bereich der ökologischen Kapitalanlagen zu ermöglichen. Es soll nicht der Eindruck  erweckt werden, dass wir die Produkte der Enertrag AG bewerben bzw. vermitteln, oder mit der Enertrag AG geschäftlich zusammenarbeiten. Wenn Sie sich zwecks Informationsanforderung in unser  Kontaktformular eintragen, erhalten Sie momentan keine Produktvorschläge der Enertrag AG.


Die Enertrag ist eine Aktiengesellschaft, welche im Bereich der erneuerbaren Energien angesiedelt ist. Ihr Tätigkeitsgebiet liegt im europäischen Raum, der Firmensitz befindet sich im brandenburgischen Dauerthal. Das Unternehmen ist unabhängig und somit auch in der Produktion von äußeren Einflüssen frei. Enertrag produziert Energie aus erneuerbaren Energiequellen, in erster Linie in der Windenergie. In 2014 betreibt das Unternehmen hierzu einige Projekte in Deutschland, Frankreich und England, zu denen mehrere Windparks gehören. Dadurch leistet es einen wichtigen Beitrag zur Energiewende.

Windkraftanlagen der Enertrag AG

Windrad & ÖkostromZu dem Anlagevermögen von Enertrag gehörten 2012 bereits über 500 Windenergieanlagen. Diese Anlagen produzierten knapp 2 Miliarden kWh Strom durch erneuerbare Energien.

Neben den eigenen Anlagen betreut Enertrag weltweit über ein Tochterunternehmen mehr als 1300 Anlagen. Im Vergleich zu anderen Unternehmen übernimmt Enertrag eine Pionierrolle, da Sie Ihre Kapitalisierung mittels Direktvermarktung selbst übernimmt. 2010 wurden über 270 Megawatt aus 178 Windenergieanlagen vom Anbieter selber vermarktet.

Das macht für das Jahr 2010, in dem das Unternehmen rund 760 Megawatt produziert hat, einen Anteil von 35,5 % aus. Hierdurch konnten wesentliche Kosten im Vertriebsbereich vermieden werden.

Entwicklung des weltweit ersten Hybridkraftwerks

Auch in der Forschung und Weiterentwicklung ist das Unternehmen tätig. So entwickelte und baute es das erste Hybridkraftwerk der Welt in Prenzlau. In diesem Projekt werden Wind, Biogas und Wasserstoff kombiniert. Aus dieser Kombination wir dann Energie erzeugt. Diese Technik soll dazu führen, dass rund um die Uhr und wetterunabhängig Strom produziert und bereitgestellt werden kann.

Unternehmensgeschichte der Enertrag AG

Enertrag wurde in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft im Jahre 1993 gegründet, weswegen sie auch für Anleger eine interessante Option darstellt. Der Sitz des Unternehmens in Dauerthal in Brandenburg, Deutschland. Geführt wird das Unternehmen von Jörg Müller, dem Vorstandsvorsitzenden, und Matthias König. 2012 waren für das Unternehmen 430 Mitarbeiter tätig und der Unsatz betrug für das Geschäftsjahr 2009 knapp 90 Millionen Euro.

Aktuelle Nachrichten über die Enertrag AG

Enertrag Windkraftanleihe „Enertrag Ertragszins I“ erhält ECOreporter-Siegel

30.01.2015 – Der Windenergieanleihe ist das ECOreporter-Siegel für nachhaltige Finanzprodukte verliehen worden. Die Anleihe erstreckt sich über eine Laufzeit von 10 Jahren und bietet Anlegern ab einem Anlagebetrag von 2.500 Euro eine jährliche Rendite von 4,5 %.

Neue Software PowerUp zur Ertragssteigerung installiert

30.09.2014 – Ab sofort nutzt die Enertrag AG das erste kundenspezifische Software-Upgrade „PowerUp“. Die Software zur Verbesserung des Anlagenmanagements von Windkraftanlagen ist in der Lage, den Gewinn einer Windenergieanlage um bis zu 20 % zu steigern.

Enertrag leistet Beitrag zur Stabilität des deutschen Stromnetzes

03.09.2014 – Um die Energiewende zu sichern, gilt es, das deutsche Stromnetz von tageszeitlich bedingten Spannungsschwankungen zu befreien und den Energiestandort Deutschland unabhängiger von Atomkraftwerken zu machen. Aus diesem Grund hat die Enertrag mit dem Direktstromvermarkter GESY und der Stadtwerke-Kooperation Trianel eine Zusammenarbeit beschlossen.

Ziel der Kooperion ist die Entwicklung eines neuartigen Verfahrens zum Einsatz von Windkraftstrom am Sekundär- und Minutenreservemarkt. Dieser Markt regelt die spontane Einspeisung von Energie zum Ausgleich kurzfristiger Netzspannungsschwankungen, die bisher von konventionellen Großkraftwerken ausgeglichen wurden.

Neuer Finanzvorstand ab November 2014

11.08.2014 – Ab November 2014 leitet Dr. Gunar Hering (42) die Bereiche Finanzen und Projektentwicklung. Dr Hering ist Physiker und langjähriger Bereiter namhafter Energieunternehmen zu Themen Erneuerbarer Energie.