Ökologische Kapitalanlagen

Öko-capital.de

sicher & rentabel investieren

Sparplan

Die meisten Banken bieten Sparpläne an, bei denen mit regelmäßigen Sparraten als Geldanlage systematisch Vermögen über eine stetige Wachstumsentwicklung aufgebaut werden kann. Die Ausgestaltung der Konditionen und Bedingungen für diese Art der Geldanlage weist dabei eine große Bandbreite auf. Sie wirkt sich vor allem bei der Rendite, der Verfügbarkeit und der Flexibilität der Geldanlage aus.

Große Produktvielfalt unter den Geldanlagen

SparplanIm Unterschied zu Fondssparplänen, die über Investmentfonds bespart werden, erfolgt der Vermögensaufbau bei Bank-Sparplänen über Bankeinlagen.

In der Regel handelt es sich dabei um Spareinlagen, zum Teil auch um Tagesgeld-Konten.

Unter bestimmten Bedingungen können Bank-Sparpläne staatlich gefördert werden, zum Beispiel bei Besparung über vermögenswirksame Leistungen oder im Rahmen der Riester-Förderung. Dieser Aspekt kann hier nicht detaillierter behandelt werden.

Ökologischer Sparplan – Aktuelle Produktübersicht

AnlageartErträge prog.LaufzeitendeAuszahlungenAusschüttungenab EuroAgio
Photovoltaik-Festzins Deutschland8 % p.a.12 Monatevierteljährlich108 % gesamt5.000,-0 %
Mischfonds-Global 59,8 % p.a.5 Jahremonatlich178 % gesamt2.500,-5 %
CleanTech-Fonds 915 % p.a.9 Jahremonatlich325 % gesamt15.000,-5 %
Holzinvestment in Deutschland - Holzbestand von Dt. Versicherung gegen div. Schäden abgesichert9,5 % p.a. 10 JahreLaufzeitende247 % gesamt10.000,-0 %
Solaranlage kaufen - auf fremdem
Dach incl. 100 % Steuerersparnis
8 % p.a. + SteuerbonusFlexibel 1-40 Jahremonatlichbis zu 580 %
(40 Jahre)
2.500,-0 %
Der Webseitenbetreiber ist weder Vermittler noch Emittent der hier sichtbaren Angebote, noch erhält er für die Veröffentlichung eine Beteiligung an möglichen Provisionserlösen

Typische Merkmale dieser Geldanlage-Typen

Ein Vergleich unterschiedlicher Angebote für Sparpläne ist außerordentlich schwierig, da es oft auf die jeweils angestrebte Spardauer, die Sparrate und die Wünsche hinsichtlich Verfügbarkeit und Flexibilität ankommt, wie attraktiv eine Geldanlage ist. An dieser Stelle können daher nur allgemeine Hinweise zu wichtigen Ausgestaltungsmerkmalen und typischen Ausprägungen gegeben werden. Hier ein Überblick:

  • Einlage: Das Sparen erfolgt auf einem Spar- oder Tagesgeld-Konto. Bei Spareinlagen werden oft die Bedingungen für Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist zugrunde gelegt. Häufiger gelten bestimmte längere Sperrfristen für die erstmalige Verfügung. Bei Tagesgeld-Konten ist tägliche Verfügbarkeit gegeben. Die Einlagensicherung der Banken sind dabei sowohl für private Banken als auch Sparkassen gegeben.
  • Sparraten: Manche Institute legen gewisse Mindestraten fest, zum Beispiel 25 oder 50 Euro, andere verzichten darauf. Unterschiedlich sind auch die Regelungen bezüglich der Anpassungsmöglichkeit von Sparraten, teils kann sie sehr flexibel erfolgen, teils ist sie nur in bestimmten Grenzen möglich. Manchmal können einmalige Sonderzahlungen geleistet werden, oft nicht. Monatliches Sparen ist in der Regel immer möglich, teilweise werden auch halbjährliche oder jährliche Sparraten zugelassen.
  • Zinsen und Boni: Die Sparbeträge der Geldanlagen werden grundsätzlich verzinst. Dabei kommen sowohl Festzinsvereinbarungen als auch variable Zinsen vor. Oft steigt der Zinssatz mit der Länge der Laufzeit an oder es werden zusätzlich laufzeitabhängige Boni gezahlt. Bei den Bonuszahlungen gibt es ebenfalls unterschiedliche Modelle. Teilweise beziehen sie sich auf die jährlichen Sparraten, teilweise auf die erreichte Sparleistung insgesamt. Die Rendite ergibt sich aus den insgesamt geleisteten Zins- und Bonuszahlungen. Bei Gutschrift auf dem Sparplan-Konto entsteht ein Zinseszinseffekt.
  • Laufzeit: Die Sparpläne sind in der Regel mittel- bis langfristig angelegt. Typische Regellaufzeiten sind fünf oder zehn Jahre, manchmal auch länger. Nach dem Ende der Laufzeit wird das Sparplan-Konto oft als normales Spar-Konto oder Tagesgeld-Konto weitergeführt.
  • Sicherheit: Sofern der Anbieter seinen Sitz in der EU hat, gelten die entsprechenden Vorschriften zum Einlegerschutz. Danach sind Sparbeträge bis zu einer Höhe von 100.000 Euro vollumfänglich gegen Ausfälle geschützt.