Ökologische Kapitalanlagen

Öko-capital.de

sicher & rentabel investieren

Warum ist die Erneuerbare Energie alternativlos?

Die Befürworter warnen vor der Klimakatastrophe und dem Ausverkauf der fossilen Brennstoffe. Wem kann man nun Glauben schenken? Ob der Mensch wirklich Schuld hat an der Klimaerwärmung ist nicht beweisbar. Es gab in der Geschichte der Erde immer wieder Wärmeperioden, genauso wie es Eiszeiten gab.

Klimakatastrophe durch Erneuerbare Energie abwendbar?

Möglicherweise stehen wir sowieso am Beginn einer Wärmeperiode. Natürlich ist es möglich, dass der Mensch diese Entwicklung noch forciert. Vielleicht wird die Klimakatastrophe auch von den Regierungen dazu benutzt, dem Menschen ein Motiv zu vermitteln, damit er verantwortungsvoller mit den endlichen Ressourcen umgeht.

Warum erneuerbare Energien

Unstrittig aber ist die Tatsache, dass die Vorräte an Erdöl, Erdgas, Kohle und Uran irgendwann in den nächsten 50-60 Jahren erschöpft sind. Lediglich die Kohle dürfte noch etwas länger dauern. Diese Schätzungen basieren auf dem heutigen Energieverbrauch von sieben Milliarden Menschen weltweit.

Wir wissen aber, dass bereits heute mit jedem Jahr der Pro-Kopf-Verbrauch an Energie in den Schwellenländern China, Indien, Brasilien usw. stetig steigt, so dass die Ressourcen bei unveränderten Gewohnheiten wesentlich früher erschöpft sein werden.

Ebenfalls dürfte der weitere Anstieg der Weltbevölkerung eine Rolle spielen. Nun könnte man ja noch 50 Jahre warten, die Techniken zur Produktion von Ökostrom durch Windenergieanlagen, Solarparks und Wasserkraftwerke sind ja bereits erfunden. Und solange die fossilen Vorräte reichen und billigen Strom ermöglichen, können wir eigentlich alles so lassen.

Geldanlage Erneuerbare Energie – Produktübersicht

AnlageartErträge prog.LaufzeitendeAuszahlungenAusschüttungenab EuroAgio
Photovoltaik-Festzins Deutschland8 % p.a.12 Monatevierteljährlich108 % gesamt5.000,-0 %
Mischfonds-Global 59,8 % p.a.5 Jahremonatlich178 % gesamt2.500,-5 %
CleanTech-Fonds 915 % p.a.9 Jahremonatlich325 % gesamt15.000,-5 %
Holzinvestment in Deutschland - Holzbestand von Dt. Versicherung gegen div. Schäden abgesichert9,5 % p.a. 10 JahreLaufzeitende247 % gesamt10.000,-0 %
Solaranlage kaufen - auf fremdem
Dach incl. 100 % Steuerersparnis
8 % p.a. + SteuerbonusFlexibel 1-40 Jahremonatlichbis zu 580 %
(40 Jahre)
2.500,-0 %
Der Webseitenbetreiber ist weder Vermittler noch Emittent der hier sichtbaren Angebote, noch erhält er für die Veröffentlichung eine Beteiligung an möglichen Provisionserlösen

Die Preise für Erdöl, Erdgas und Kohle steigen jedes Jahr

Diese Annahme ist natürlich naiv, denn jedes Jahr steigen die Kosten für Energie überproportional. Von billigem Strom oder Benzin können wir schon lange nicht mehr reden. Durch die steigende Nachfrage der Schwellenländer sowie das sinkende Angebot an günstig geförderten Brennstoffen führt heute bereits dazu, dass die Betriebskosten für unseren Wohnraum oftmals gleichhoch sind wie die Kaltmiete. Viele Menschen können sich ein Auto aufgrund der Spritpreise gar nicht oder nur noch eingeschränkt leisten. Allerdings bekommen wir saubere Energie auch nicht zum Nulltarif. Wie steht es hier mit der Kostenentwicklung. Schließlich steigt Jahr für Jahr die Ökostromzulage, oder?

Das ist richtig, allerdings ist die Preissteigerung nicht mit einer Teuerung des Ökostroms gleichzusetzen. Die Steigerung ist zum einen dem Umstand zu verdanken, dass der Anteil von Ökostrom am Gesamtverbrauch steigt. Zum anderen werden Jahr für Jahr immer mehr Betriebe von der Ökostromzulage befreit. Es geht ja schließlich um unsere Arbeitsplätze. Die Rechnung bezahlt der Privatverbraucher. Vielmehr ist der durchschnittliche Strompreis an der deutschen Strombörse durch den zusätzlichen Ökostrom gesunken, leider werden diese Kostenersparnisse bislang von den Energiekonzernen nicht an den Verbraucher weitergegeben.

Es gibt keine Alternative zur Erneuerbaren Energie

Die Fakten sprechen für sich: Die fossilen Brennstoffe gehen zur Neige. Wenn wir sie weiterhin sinnlos verbrennen, werden wir sie später bitter vermissen. Sie werden gebraucht zur Produktion von Kunststoffen, Medikamenten und vielem mehr. Dafür gibt es keinen Ersatz. Je eher wir die natürlichen Energiequellen nutzen, umso besser. Allein die Sonne bietet uns 2800-mal mehr Energie, als wir benötigen, der Wind deckt unseren Bedarf 200-mal. Das Geld für den Klimawandel ist da, allerdings in der Hand der privaten Haushalte. Die Staaten sind oftmals bei Kapitalgebern verschuldet, welche kein Interesse daran haben, regenerative Energien – zum jetzigen Zeitpunkt – voranzutreiben. Es liegt daher an uns, ob wir durch die Wahl unserer Geldanlage für oder gegen die Energiewende stimmen.

Informieren Sie sich über die Qualität der einzelnen Grünen Geldanlagen. Erfahren Sie alles über die Zinsangebote und die Bonität der einzelnen Anbieter. Tragen Sie sich mit Ihren Kontaktdaten auf unserer Website ein.