Ökologische Kapitalanlagen

Öko-capital.de

sicher & rentabel investieren

GLS Bank – Ein Portrait


Anmerkung: Dieser Artikel wurde veröffentlicht, um Ihnen einen vollständigen Überblick auf den Bereich der ökologischen Kapitalanlagen zu ermöglichen. Es soll nicht der Eindruck  erweckt werden, dass wir die Produkte der GLS Bank bewerben bzw. vermitteln, oder mit der GLS Bank geschäftlich zusammenarbeiten. Wenn Sie sich zwecks Informationsanforderung in unser  Kontaktformular eintragen, erhalten Sie momentan keine Produktvorschläge der GLS Bank.


Die GLSBank gehört zum Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) sowie zu dessen Sicherheitseinrichtungen.

 Niederlassungen in deutschen Großstädten

GLS BankSie ist eine Genossenschaftsbank mit Niederlassungen in den großen Städten Deutschlands wie:

Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Stuttgart, Freiburg.

Die Zentrale der Genossenschaftsbank befindet sich in Bochum.

Übrigens die Abkürzung „GLS“ bedeutet Gemeinschaftsbank für Leihen und Schenken.

Das Bankunternehmen kann heuer auf eine 40-jährige Firmengeschichte zurückschauen.

Firmengeschichte der GLS Bank

Gegründet wurde das Unternehmen 1974 und war das erste Bankinstitut, die die sozial-ökologischen Grundsätze in die Firmenphilosophie aufnahmen. Bankenübernahmen gab es im Jahr 2003 als die Ökobank in finanzielle Schwierigkeiten geriet sowie im Jahr 2008 die Integra Bank aus München. Am 13. Und 14.Juni 2014 war der große Tag für die Genossenschaftsbank. Sie feierte ihren 40.Geburtstag, dabei wurden über 4.000 Kundinnen und Mitglieder zu diesem Großevent eingeladen.

Im Ruhr-Congress wurde zur Feier und Jahresversammlung geladen unter dem Motto „Geschichten, die Zukunft schreiben“. Die Genossenschaftsbank hat in ihrem 40-jährigen Bestehen viel für die Gesellschaft getan. Dementsprechend viele Ehrungen und Auszeichnungen gab es in dem 40-jährigen Firmengeschehen:

  • Januar 1982: Der Entwicklungsfond wird von der Treuhand ins Leben gerufen.
  • Januar 1986: Der erste Entschuldungsfond für Strafgefangene wird gegründet.
  • Januar 1989: Der erste Windkraftsfond wird aufgelegt zur Finanzierung einer Großwindanlage.
  • Januar 1996: Der Saatgutfond wird gegründet
  • Januar 2000: Zukunftsstiftung Landwirtschaft wird gegründet
  • März 2004: Gründung des deutschen Mikrofinanzinstituts
  • Dezember 2010: B.A.U.M Umweltpreis 2010, der Vorstandsprecher Thomas Jorberg wird geehrt für gesellschaftlich Engagement und werteorientierte Umgang im Bankgeschäf
  • Dezember 2011: European Business Award 2011, Preis geht an die GLS-Bank für das starke Engagement in der unternehmerischen Nachhaltigkeit.
  • Dezember 2012: Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2012
  • November 2013: Bank des Jahres 2013, bereits zum 4-Mal verteidigt die Genossenschaftbank den Titel

Abschließend zu dieser Jahresaufstellung kann das Engagement der Leih- und Schenkbank zusammengefasst werden: Das Motto der Genossenschaftsbank ist: „Geld ist für die Menschen da“. Als erste sozial-ökologische Universalbank unterstützt die Genossenschaftsbank vorwiegend Projekte, die eine individuelle und gesellschaftliche sowie nachhaltige Entwicklung möglich macht. Die Genossenschaftsbank gilt als Pionier der sozial-ökologischen Bankarbeit und das angelegte Geld der Anleger wird transparent und sinnstiftend in zahlreiche Projekt eingesetzt.

Geschäftsprinzip wird gefördert

Die Gemeinschaftsbank unterstützt und finanziert 11 Projekte und Unternehmen pro Jahr. Das Geschäftsfeld umfasst größere Bereiche des täglichen Lebens: Kindergärten, freie Schulen, Behinderten-Einrichtungen, nachhaltiges Bauen sowie Leben im Alter, regenerative Energien. Zur Unternehmensphilosophie gehört auch die Transparenz bei der Kreditvergabe sowie Mitbestimmung.

Die Kunden können bei der Kontoeröffnung bestimmen, wo ihr Geld überall angelegt werden soll. Seit 2012 wird ein Teil des Jahresüberschusses auch an die Mitglieder ausgeschüttet, wobei über die Höhe bei der jährlich stattfindenden Generalversammlung gemeinsam entschieden wird.

Besondere Angebote der Genossenschaftsbank

Die Leih- und Schenkgemeinschaft hilft gemeinnützige Einrichtungen sowie größeren sozialen Projekten per Kredit zu finanzieren. Die Gemeinschaft, ein Gruppe von Unterstützer – bis 30 Personen helfen dabei den Kredit abzubezahlen. Mit dem Mikrokreditfond werden Mikrokredite unter 20.000 Euro vergeben. Kleinere Unternehmen bekommen von größeren Banken meist kein Kredit.

Ziel ist es ein flächendeckenden Mikrokreditangebot in ganz Deutschland zu etablieren. Die Vergabe der Mikrokredite erfolgt über die Gemeinschaftsbanken. Zukunftsstiftung Landwirtschaft ebenfalls eine Stiftung der Gemeinschaftsbank. Die Stiftung unterstützt Initiativen, die die ökologische Landwirschaft weiterentwickelt und verbreitet. Zu den Projekten gehören auch die Saatgutforschung sowie der Tierschutz.

Fazit: Die Anleger können schon gespannt sein, welche neuen Aktienfonds aufgelegt werden und wie sich der Wirtschaftsteil in den kommenden Jahre weiterentwickelt. Zukunftsstiftungen stiften viel Sinn um die Welt besser zu machen. Übrigens durch ein Testament kann der Anleger seinen Teil auch weiter vererben.

Firmen-Facts:

  • Bilanzsumme: 3,50 Milliarden Euro
  • Einlagen: 2,9 Milliarden Euro
  • Kundenkredit: 1,7 Milliarden Euro
  • Mitglieder: 32.400
  • Mitarbeiter: 450
  • Vorstand: Thomas Jorberg (Sprecher), Andreas Neukirch
  • Aufsichtsrat: Ulrich Walter, Vorsitzender

Aktuelle Nachrichten über die GLS-Bank

GLS Bank verzeichnet in 2014 starken Kundenzuwachs

13.02.2015 – Insgesamt verzeichnete das Kreditinstitut im vergangenen Jahr einen Anstieg um 14 % auf rund 188.000 Kunden. Das Einlagengeschäft wuchs um beachtliche 12 % auf 3,1 Mrd. Euro. Die Gewinnsteigerung betrug sogar 35 Prozent. So konnte die Bank einen Gewinn von 5,8 Mio Euro verzeichnen.

GLS-Bank erhält ECOreporter-Siegel als nachhaltige Bank

22.01.2015 – Das Siegel wird Banken und Emissionshäusern für Ihr besonderes Engagement im Bereich der nachhaltigen Geldanlagen verliehen. Die GLS ist eines der ältesten ökologischen Banken in Deutschland.

Von eigenen Kunden zur Bank des Jahres gewählt

22.12.2014 – Bei einer vom Nachrichtensender n-tv durchgeführten Kundenbefragung wurde die GLS-Bank von ihren Kunden zum fünften Mal in Folge zur Bank des Jahres gewählt.